Connect with us

Hi, was suchst du?

Umzug

Umzug ins Ausland

Jeder Umzug muss genau geplant sein. Ein Umzug ins Ausland ist aber noch deutlich aufwendiger, als im selben Land den Wohnort zu wechseln.

Haben Sie die Idee ins Ausland zu ziehen sollten Sie sich gut über die zukünftige Heimat informieren. Denn die eigene romantische Vorstellung kann nicht immer erfüllt werden. Suchen sie sich Informationen von unterschiedlichen Quellen, um ein objektives und gegenwartsnahes Bild zu erlangen. Das Bundesverwaltungsamt gibt dazu beispielsweise zwei Arten von Broschüren heraus, die entweder Themen wie Arbeitsverträge, Versicherungen und die Gesundheitsvorsorge im Ausland beinhalten oder über Einreisebestimmungen sowie über Aufenthalts- und Zollhandhabung im Zielland informieren.

Als deutscher Staatsbürger macht es außerdem einen großen Unterschied in der Planung, ob sie innerhalb der EU bleiben wollen oder darüber hinaus umziehen. Innerhalb der EU ist es das recht jeden Bürgers in einem anderen Mitgliedsland der EU zu arbeiten, zu studieren oder seine Rente zu verbringen.

Bei einer Jobsuche außerhalb von Deutschland kann es von Vorteil sein sich erstmal auf deutsche Firmen mit Auslandsstandorten zu konzentrieren. Informationen dies bezüglich können Sie beispielsweise von der Deutschen Auslandshandelskammer erhalten.

Haben Sie einen Arbeitsplatz gefunden, steht dem Umzug nichts mehr im Weg. Die Kontakt Aufnahme zu sämtlichen Ämtern steht nun auf dem Plan Einwohnermeldeamt und Auswärtige samt zum Beantragen des Visums (wenn nötig). Achten Sie auch darauf das alle Personalien noch gültig sind und wie lange noch. Die Übersetzung von Urkunden und Krankenberichten sollte ebenfalls bereits in Ihrem Heimatland in die Sprache des Ziellandes übersetzt werden. Alltägliche Dinge wie Verträge Abonnements und Mitgliedschaften sind nicht weg zu denken müssen im Ausland aber neu abgeschlossen werden. Kündigen Sie diese rechtzeitig, um Überschneidungen der Kosten zu vermeiden.

Bei einem Umzug innerhalb der EU reicht ein gültiger Personalausweis oder Reisepass, um in ein anders Mitgliedsland einreisen zu können.  Wenn Ihr Aufenthalt länger als drei Monate anhalten soll, müssen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung bei der zuständigen Behörde beantragen. Die Aufenthaltsgenehmigung wird vor erst auf 5 Jahre ausgestellt und kann auf Anfrage verlängert werden. Eine Arbeitserlaubnis ist dabei nicht nötig. Um auf soziale und medizinische Konfrontationen vorbereitet zu seinem Klären sie ab ob irgendwelche internationalen Formulare nötig sind und ob Ihre Krankenversicherung auch für Behandlungen im Ausland zahlt. Auch über Zollbestimmungen sollten sie sich vorher informieren.

Bei einem Umzug, der über die Grenzen der EU hinaus gehen soll, ist der Aufwand nochmal deutlich höher. So muss vorab der neue Arbeitgeber eine Arbeitserlaubnis des Landes beantragen. Das Visum sollte sogar 2 Monate vor dem Umzug beantragt werden. Voraussetzungen dafür sind teilweise Impfungen andere sind empfehlenswert. Lassen sie sich hier für auch von Ihrem Arzt durchchecken, um sicher zu gehen das nicht vorher schon unentdeckte Krankheiten bestehen und beraten über nützliche und empfehlenswerte Impfungen.

Sind alle Offiziellen Vorbereitungen getroffen, kann das Packen los gehen aber was mit den alten Möbeln. Sie sollten sich bewusst sein das es nicht möglich sein wird alles mitzunehmen. Wenn sie aber nicht alles verkaufen oder wegschmeißen wollen und der Umzug voraussichtlich auch nicht für immer ist können Sie Ihr Hab und Gut einlagern. Dies Stellt oft die Beste Möglichkeit da, wenn man sich nicht von allem trennen möchte.

Wenn sie einen tierischen Mitbewohner mitbringen möchten, gelten auch für den Vierbeiner Bestimmungen die zu beachten sind. So muss das Tier vor einer Einreise ebenfalls Impfungen erhalten oder/ und in eine Quarantäne. Das Tierwohl wärend des Transports ist durch Tierschutztransportverordnungen geregelt und muss beachtet werden.

Selbst wenn Sie bereits öfter in Ihrem Zielland waren, kann bei längerem Aufenthalt ein „Kulturshock“ erfolgen das bedeutet man bekommt Heimweh und das Gefühl kultureller Entfremdung ständige Stimmungstiefs können hinzukommen. Stellen sie sich also darauf ein. Ebenfalls werden Sie anfangs die 4 Stadien der Einfindung durchlaufen. Anfangs könnte es nicht besser sein alles ist aufregend und ein großes Abenteuer. Wenn allerdings die erste Euphorie verflogen ist, kommt meist die ernüchternde Wahrheit ans Licht, das nicht alles was anders ist leicht zu akzeptieren ist. Man wird unsicher und weiß und das Selbstbewusstsein sinkt. Irgendwann kommt man an einen Punkt der Verzweiflung aber ist dieser einmal über wunden kann man sich langsam auf die neue Heimat einlassen und sind dann die ersten Kontakte einmal geknüpft fällt der Rest gar nicht mehr so schwer.

Klicke zum Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

weitere interessante Artikel

Transport

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie ein Umzug von statten geht. Man kann Freunde und Familie einbinden und alles selbst transportieren. Es gibt auch die...

Logistik

Einen Umzug zu planen, braucht viel Zeit, Sollten Sie diese Zeit nicht haben aus beruflichen oder Privaten Gründen, besteht die Möglichkeit diese Arbeit an...

Umzug

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt.

Umzug

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt.